Startseite | Texte und Fotos nutzen | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Geniessen » Reste

Jeder Rest ist ein neuer Ansatz

Jeder Rest kann ein neuer Ansatz sein

Reste der letzten Tage, mit Käse überbacken

Kartoffeln, Möhren-Pilz-Ragout, Maultaschen, Fenchel

Häufig bleibt vom Mittagessen ein Rest zurück, für eine Mahlzeit zu wenig, zum Naschen zu viel. Was macht man nur mit vier gekochten Kartoffeln, einer Möhre, die nicht mehr in den Möhrensalat passte, dem grünen Teil einer Lauchstange, dessen weisser Teil sich so gut für den gestrigen Auflauf eignete? Die Petersilienwurzel ist auch schon überfällig...
Von einem Brathähnchen sind hauptsächlich die Knusperhaut und Knochen mit etwas Fleisch übrig geblieben - dieser Rest ist der Ansatz für ein neues Gericht.

Reste-Küche

Intuitiv kochen - schlank bleiben

? Rezept: Frischkäsecreme mit Spargel, Schinken, Ei, Brunnenkresse

Zutaten für diese Frischkäse-Creme: 200 Gramm Frischkäse 5 gekochte Spargelstangen 1 Scheibe Rindersaftschinken 1 Scheibe Putensaftschinken 1 hart gekochtes Ei 1 Handvoll frische Brunnenkresse Spargel satt! Selbst wenn auf dem oberen Foto nur drei Stangen ... mehr erfahren

? Rezept: Spargel, Eiweiß, Radieschen, Dill mit Frischkäse

Diese Spargelstange ist so dick, dass sie allein schon für zwei gelten kann. Sie ist vom gestrigen Mittagessen übrig geblieben. Zusammen mit den Radieschen und dem Eiweiß ergibt es eine ausgewogene Mischung. ... mehr erfahren

? Rezept: Kürbissuppe mit Würstchen und Resten der vergangenen Tage

Entweder es muss einmal besonders schnell gehen, oder im Kühlschrank sammeln sich Gläser und Töpfchen mit allerhand Essensresten der vergangenen Tage an, oder ?das da muss zuerst weg, bevor es verdirbt?. Gerade Reste eignen sich besonders gut für eine schnelle Suppe oder einen Eintopf, je nach Angebot. Das Schöne daran, sie sind immer einzigartig. ... mehr erfahren

... und weitere Rezepte

Brotaufstrich mit Frischkäse und Kräutern

... und weitere Rezepte

Linktipp des Tages:

Neue Rezepte